Schaumburg-Lippe (Bückeburg und drum herum!)

Aus dem schaumburg-lippischen Gesellschafts- und Familienleben
"Das zurückliegende Osterfest ist für das Polizeikommissariat Bückeburg nach eigenen
Angaben arbeitsintensiv verlaufen... Die Polizeibeamten hatten es im Wesentlichen mit
Ruhestörungen, Körperverletzungen, Diebstählen und Sachbeschädigungen zu tun, auch
Prügeleien... Zwei weitere Einsätze wurden als Folge von Osterfeuerbesuchen zu Hause
nötig, wobei der Streithahn respektive die Streithenne jeweils alkoholisiert war und inner-
halb der Familie unangenehm auffiel
. Ein Familienvater drohte verbal, auf die Seinen
mit dem Messer losgehen zu wollen; er konnte von den Beamten besänftigt werden.
Eine Mutter war zu Hause nicht mehr Herrin der Lage. Die Familie war froh, daß die
Beamten sie über die Osternacht in einer Zelle einquartierten
."
(aus den "Schaumburger Nachrichten" vom 26. April 2011)


.
Bückeburg: 

                        Klicken:
                             
Macht doch alle
einmal wieder einen
devoten Bückling
vor "Durchlaucht",

dem sogenannten
"Fürsten" zu Schaum-
burg-Lippe
!

                              Schlossgeschichten 1

                              Schlossgeschichten 2


                               "Vier Prinzen ...",
                               ein Lügenfall und
                               eine Sache für den
                               Staatsanwalt