Brody

Der Bahnhof von Brody
.
Brody ist eine Kleinstadt mit circa 23.000 Einwohnern rd. 90 km nordöstlich von Lemberg(Lviv).
Brody gehörte bis 1918 wie ganz Wolhynien zum österreichischen habsburgischem Kaiserreich!

Brody ist der Geburtsort des bedeutenden habsburgischen Schriftstellers Joseph Roth(1894 -1939),
der aus einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Brody stammte. Roth studierte in Lemberg und Wien
Germanistik. Er lebte später als Journalist in Berlin und Paris. Seine Bücher, berühmte Romane und
Erzählungen, schrieb er auf deutsch. Er war ein entschiedener Anhänger der habsburgischen
Kaisermonarchie und der deutsch-österreichischen Kultur. Nach 1933 lebte Roth zusammen mit der
deutschen Schriftstellerin Irmgard Keun auch in Amsterdam. Roth war dem Alkoholexsess verfallen
und soff sich mit knapp 45 Jahren zu Tode. Er war ein grosser Schriftsteller.


Das Joseph Roth-Gymnasium in Brody


Gedenktafel am Joseph Roth-Gymnasium in Brody


Strasse in Brody


Die "Leninstrasse"(früher "Goldgasse") in Brody


Das ehemalige "Hotel Bristol" in Brody, das aus der Literatur durch Isaak Babel bekannt ist.


Der grosse traditionelle jüdische Friedhof von Brody


Denkmal für Budjonnys Reiterarmee(s. Isaak Babel) an der Landstrasse in der Nähe von Brody


Nicht sehr weit von Brody entfernt ist das Klosterdorf Potschajiv:


Das Russisch-orthodoxe "Himmelfahrtskloster" Potschajiv untersteht dem Moskauer Patriarchat


Aufgang zum Kloster in Potschajiv




Potschajiv, Kapelle im Klosterbereich


Kloster Poschajiv, in der Uspenski-Kathedrale


Blick auf das ukrainische Dorf Potschajiv(8.000 Einwohner)


Das Dorf Potschajiv


Potschajiv, Religiöse Artikel und Andenken